Skip to main content

Kreispokal: SV Albaxen - FC Blau-Weiß Weser

Am Freitag stand für die Elf von Marcus Menzel das erste Pflichtspiel der Saison an. Gegner im Kreispokalspiel war der SV Albaxen. Trotz einiger verletzter Spieler wie Alessio Carmisciano, Wieland Stürznickel oder Niklas Kempowski konnte unsere 1. Mannschaft gegen den SV Albaxen überzeugen. Leon Wielert konnte den FC bereits in der 6. Spielminute in Führung schießen. Trotz des Ausgleichs in der 14. Minute kämpfte unsere Elf weiter, so dass Anil Okur den FC bereits zwei Minuten später wieder in Führung brachte.

Kurz vor der Halbzeit wurde es dann etwas kurios. Nach einer Ecke verletzte sich der Torwart des SV Albaxen und blieb am Boden liegen. Der Schiedsrichter ließ weiterlaufen, Marcus sah den Torwart nicht und wollte den Ball auf den zweiten Pfosten bringen, traf allerdings das Tor. In der Halbzeitpause entschied sich unsere 1. Mannschaft dazu, den SV Albaxen nach der Pause ein Tor schießen zu lassen und zeigte mit dieser Aktion wofür das Leitbild des Vereins steht. Eine ganz starke Fairplay-Aktion!

In der 48. Minute netzte dann Noah Rodermund zum 4:2 und eine Minute später zum 5:2 ein.

Der FC Blau-Weiß Weser wünscht dem Torhüter des SV Albaxen gute Besserung und bedankt sich für die Gastfreundschaft beim SV.